Digitale Gesellschaft spielen.

@ re:publica 19

BUFFY

Neagi!

Blockchain or Mockchain?

Future Shocks

Moonshot

Tuice

Insta Game

CUM ON

Contenance

07.05.2019 – Game Sessions

COME AND PLAY

Komm vorbei, um mitzuspielen oder einfach zuzuschauen.

10.00- 11.30

BUFFY

CUM ON

11.30- 13.00

Neagi!

Insta game

Tuice (12.30-13.00)

13.00- 14.30

Future Shocks

Contenance

14.30- 16.00

Moonshot

cum on

Tuice (15.00-15.30)

16.00- 17.30

Buffy

insta game

17.30- 19.00

neagi!

Contenance

Future Shocks

UBERTRUMPFEN

tl;dr
Aus realen Kontexten und Spekulation abgeleitete Gesellschaftsspiele als erkenntnisstiftende Werkzeuge. Spielprototyping als strategische Designkompetenz in einer sich stetig wandelnden Welt. Entwickelt an der Universität der Künste Berlin.

get in touch: hello@ubertrumpfen-republica.de

DAS SPIEL ALS KREATIVE METHODE ZUR ERKENNTNISSTIFTUNG
Die Problemstellungen und Herausforderungen der uns umgebenden Welt lassen sich als „Spiele des Lebens“ betrachten und unterteilen. Diese oft unbewussten Spiele und deren impliziten Regelkreise interpretieren wir als Spiele erster Ordnung. Die Regelkreise, die wir bewusst als selbstmotivierende, allegorische und regelbasierte Spiele kennen und spielen, betrachten wir als Spiele zweiter Ordnung.
In Zeiten durch Digitalisierung wachsender Komplexität und disruptiven Wandels benötigen wir schnelle und intuitive Einblicke in diese sich verändernde Welt und suchen nach ihren spielerisch verwendbaren Regelkreisen. UBERTRUMPFEN ist dabei eine künstlerisch-wissenschaftliche Methode, die das je nach Perspektive relevante Erkennen solcher Regelkreise der ersten Ordnung versucht und durch ihre Komplexität reduzierende Umwandlung in solche der zweiten Ordnung nutzbar machen möchte. Diese kreative Transferleistung stiftet Erkenntnisse. Sie ermöglicht Spekulation, Reflexion und Preenactment des Möglichen, sowie steuerbaren Perspektivwechsel als individuell intuitive Erfahrung mit hoher Immersion. Die bewusst gewählte Prototyping-Form des klassischen analogen Gesellschaftsspiels beschleunigt den Prozess der Spielentwicklung, ermöglicht eine hohe Anschlußfähigkeit und senkt die Einstiegsschwellen in komplexe Thematiken.

Die dabei entstehenden Spiele sollen unter Berücksichtigung der elementaren intrinsischen Funktionsweisen und Anforderungen des Spiels als Gesamterlebnis den individuellen - als auch kollektiven - Erkenntnisgewinn der Beteiligten ermöglichen und benötigen eine besondere Kompetenz der Gestaltung strategischer und spielerischer sozialer Interaktion.

Die Entwicklung anwendbar spielbarer Systeme wird strategisch-kreative Methode, die Wiederholbarkeit des motivierten Spielens der entstandenen Prototypen ermöglicht die wissenschaftliche Evaluation der Grundannahmen des verwendeten Regelkreises und des Erkenntnisgewinns der Spielenden.

UBERTRUMPFEN ist ein Format für hybrid künstlerisch-wissenschaftliche Forschung und wurde 2017 initiiert von Klaus Gasteier und Dr. Martin Kiel, in weiterer Kooperation mit Dr. Sven Krome und Dr. Florian Hadler, am Studiengang Gesellschafts-und Wirtschaftskommunikation (GWK) der Universität der Künste, Berlin. Master-Studierende mehrerer Jahrgänge der GWK präsentieren auf der re:publica 2019 ihre erfolgreichen Ergebnisse dieses Formats: Zum direkten Mitspielen.